· 

Megamarsch am 12.05.18 – Vorbericht

Nach dem Pilgern hatte ich Blut geleckt. Endlich hatte ich etwas gefunden, was mir Spaß macht UND was ich kann: GEHEN. Ich hasse Laufen. Außerdem ist es eh schlecht für die Knie.

Ich bekam irgendwie Wind von der Veranstaltung Megamarsch und informierte mich: 100km in 24 Stunden. Das ist doch voll okay. Denkste. Zum einen geht es nicht nur stupide und flach geradeaus, es geht ebenfalls über Nacht und über einen Berg. Also nichts für Hobby-Pilger. Das wurde mir allerdings erst nach der Anmeldung für 50€ bewusst. Ich erzählte es fleißig in der Arbeit herum und bekam auch Feedback wie „Vielleicht mache ich auch mit. Das klingt machbar.“ und „Da melde ich mich vielleicht auch an.“ Ich hasse VIELLEICHT´s. Dann sagt lieber gar nichts. Als sich meine zwei lieben Arbeitskollegen Ivana und Pascal aber bis zu unserer Firmen-Weihnachtsfeier nicht angemeldet hatten, nutzte ich den dort entstandenen Rausch und meldete beide einfach an. Ebenso meine Mutter (die dann auch noch eine ihrer Freundinnen mobilisierte). Das Geld war mir die Motivation wert, nicht alleine gehen zu müssen.

Mist! Nur noch fünf Monate bis zum Megamarsch. Ein Plan muss her. Vor allem, weil ich seit dem Pilgern fiese Hüftschmerzen hatte. Wir verabredeten drei Probetermine bis Mitte Februar. Zwei sind wir schon gelaufen. Einmal 15 und einmal 20km. Das kommende Wochenende stände eigentlich der 30km-Marsch an. Ich weiß nur noch nicht, ob ich fit genug bin.

Dann wäre ich erst einmal drei Wochen in Vietnam. Danach sind es noch zwei Monate. In denen müssen noch mindestens zwei Nachtmärsche und ein 50km-Marsch drinnen sein.

Leider bin ich nach den Märschen immer sehr – nennen wir es – kaputt gewesen. Der Orthopäde konnte nichts feststellen, Schmerzen gab´s trotzdem. Ich werde alt.

Die Strecke geht von München bis nach Mittenwald an der österreichischen Grenze.

Ich rechne nicht damit, die 100km zu schaffen – aber ich tue alles in meiner Macht stehende dafür. Möge die Macht mit mir sein! Mit meinen zwei Arbeitskollegen, die auch zu Freunden geworden sind, wird es nicht unbedingt leichter, dafür aber umso lustiger.

 

Was geht die? Den Megamarsch München.

 

Wann ist der? Am Samstag, den 11.05.18