OUT OF LIFE - Über mich

Rebecca Bauer, 28 Jahre

Es ist wieder so weit. Ich bin so weit zu schreiben. Wieder mal. Wie lange diesmal?

Oft passiert so etwas, wenn mir langweilig ist, ich Zeit habe, nachzudenken, nachzufühlen. Wenn ich anfange, mich zu reflektieren.

Und was ist dann sonst noch so los, wenn ich dann mal wieder an so einem Punkt bin? Ich habe Fressattacken (gehabt) und fühle mich schuldig. Will mich dann selbst therapieren.

Vielleicht geht es diesmal länger. Also das Schreiben – nicht die Fressattacken.

 

Soll es ein Buch werden oder ein Blog? Oder einfach nur ein Tagebuch – eben um mich selbst zu therapieren. Egal, ich fange jetzt einfach mal an.

Ich bin Rebecca, 28 Jahre weder jung, noch alt, sitze gerade auf der Couch. Die Couch steht in einer Wohnung, die ich zusammen mit meinem Freund – pardón – Verlobten bewohne. Er arbeitet gerade.

Gerade fühle ich mich wohl, weil ich ein Projekt habe. Das ist irgendwie paradox, weil ich beruflich Projektmanagerin bin und eigentlich immer ein Projekt habe. Aber halt nur EIN Projekt und nicht MEIN Projekt.

 

In meinem Kopf schwirren gerade so viele Gedanken, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Gestalte ich diesen Text so, dass ich ein Problem habe, das ich lösen möchte oder erzähle ich, wie gut es mir eigentlich geht? Vielleicht schreibe ich einfach beides 😊